Die Entstehungsgeschichte der Kinderbibelwoche

Über die Entstehung und die erste Zeit des
Kindertreffs und der Kinderwoche

schreibt Ingrid Müller, die das Projekt vor über 30 Jahren (mit)initiiert hat: 

Begonnen hat alles damit, dass die Aktivitäten der Gemeinde fast zum Erliegen kamen. So gab eine Kindergottesdienst-Helferschulung in Soltau den Anstoß, durch die wir (eine Erzieherin, einige Jugendliche und ich) den Entschluss fassten, hier vor Ort einen regelmäßigen offenen Kindertreff zu gründen. 

Unsere eigenen Kinder animierten wir nun, jeder 1 Freund mitzubringen. So wurden aus 10 Kindern bald 20. Wir waren so begeistert, dass wir, inspiriert durch die Leiterin der Schulung, Frau Holst aus Hamburg, 1979 die erste Kinderbibelwoche in Planung nahmen.

Wir überzeugten Angelica Holst im nächsten Jahr bei uns auf der nächsten Kinderbibelwoche biblische Geschichten in ihrer lebendigen Art zu erzählen und mit den Kindern Lieder zur Gitarre zu singen. Jeder hing an ihren Lippen, ob Kind, ob Helfer, ob Mütter.

Schon sprach sich, unterstützt von der örtlichen Presse herum:
„Da muss man hin, diese Gemeinde ist offen und lebendig“.
Aus dem Ort boten sich freiwillige Helfer an, die wir in den folgenden Jahren dringend benötigten. Der Run ließ nicht nach, jährliche Steigerungsraten in den Teilnehmerzahlen (bis 130 Kinder, die von 40 Helfern betreut und bekocht wurden) waren zu verzeichnen. 

Auch der mtl. Kindertreff nahm dermaßen an Zahlen zu, dass wir die Gruppe teilen mussten, um der Lust der Kinder nach biblischen Botschaften gerecht zu werden. Für die älteren Kinder im „Matthäus-Club“ gab es dann mehrtägige Fahrrad- Freizeiten in den gesamten norddeutschen Raum. 

Manch anfängliche „Zuschauer-Mutter“ ist zur festen Mitarbeiterin geworden, manch eine ist in unserer oder auch in anderen Gemeinden zur tragenden Säule geworden. 

Das Schönste an dieser Arbeit ist jedoch: Man bleibt im Gespräch mit Außenstehenden, Hemmschwellen gegenüber der Kirche werden abgebaut und unsere Gemeinde steht mitten im Dorf!

Hier bekommen Sie Informationen zum Kindertreff und der Kinderbibelwoche.