Herzlich willkommen

auf der Homepage der St. Matthäus-Gemeinde Brunsbrock !

Gott spricht: "Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch."

Mit der Jahreslosung für das Jahr 2017 aus Hesekiel 36,26 begrüßen wir Sie, liebe Besucher, auf dieser Seite.
Die St. Matthäus- Gemeinde Brunsbrock ist eine evangelisch-lutherische Gemeinde und gehört zur Selbständigen Ev.-Luth. Kirche (SELK). Was wir glauben und hoffen, wie wir Gottesdienst feiern und Gemeinde Jesu Christi gestalten und wie Sie uns kennenlernen können – all das erfahren Sie auf den folgenden Seiten. Am besten ist, Sie lernen uns persönlich kennen. Besuchen Sie uns doch einfach sonntags in der St. Matthäus-Kirche oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf..


Das Weihnachtsmusical, läuft auf Hochtouren.
Seit dem 20. Oktober probt ein 8-köpfiges Team mit ca. 35 Kindern das Musical „Simeon“ für Heiligabend ein. Es wird viel gesungen, gebastelt, gespielt und geprobt.
Wie schon im letzten Jahr soll auch dieses Mal eine öffentliche Generalprobe stattfinden. Sie ist für Freitag, den 22. Dezember um 18.00 Uhr angesetzt. Der Eintritt ist natürlich frei. Am 24. Dezember um 16.30 Uhr wird das Singspiel dann wieder Bestandteil des Gottesdienstes sein. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Weihnachten in anderen Ländern

Weihnachten ist überall gleich? Von wegen! Wer einmal in den USA das Weihnachtsfest verbracht hat, wird merken, dass dort ganz andere Dinge eine Rolle spielen. Was ist dort anders? Wie und wann feiern eigentlich Christen in Südafrika, Japan, Brasilien oder Spanien Weihnachten?
Beim Nachmittag für Ältere am 6. Dezember um 15.00 Uhr in Stellenfelde werden wir diesen Fragen auf den Grund gehen. Herzliche Einladung!

Adventsandachten im Gemeindesaal ab 6.12.2017

In der Adventszeit werden Mittwochs um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der St. Matthäus-Gemeinde Brunsbrock wieder Andachten angeboten. Diese bieten Zeit innezuhalten, sich auf Gottes Wort zu besinnen und aufzutanken. Mit Hilfe des neuen Verteilheftes des Amts für Gemeindedienst (AfG) der SELK  werden in Auswahl eine Liedbetrachtung, Erzählendes und Nachdenkliches zur Sprache kommen. Natürlich bieten diese Andachten auch die Möglichkeit viele Adventslieder zu singen.

Im Anschluss trifft sich dann gegen 20.15 Uhr der Projektchor, der für den Gottesdienst am ersten Weihnachtstag übt. „Sangesbegabte“ Frauen und Männer sind herzlich willkommen.

Kollekte an Heiligabend

Da auf Nachfrage bei „Brot für die Welt“ nicht genau gesagt werden konnte, für welche Aktionen unsere Geldsammlungen am Heiligabend eingesetzt werden, haben die Gemeindeversammlungen in Brunsbrock und Stellenfelde beschlossen, in diesem Jahr für das Kinder- und Altenheim Instituto Santíssima Trinidade (ISST) in Moreira (Brasilien) zu sammeln.
In dem Kinderheim leben rund 60 Kinder. Einige Mütter, die auf der Suche nach Hilfe und Arbeit waren und zu Mitarbeiterinnen wurden haben hier ebenfalls ein Zuhause. Im Altenheim leben 15 Bewohner. Die Aufgabe des Heimes besteht darin, Menschen in ihren Nöten aufzufangen, sie ganzheitlich zu betreuen und sie im Glauben wachsen zu lassen, damit die frohe Botschaft von Jesus Christus Licht auf ihrem Lebensweg wird und ihnen Kraft für ihre Zukunft gibt. Um auch vielen Schutzbefohlenden ein würdevolles Leben zu ermöglichen sei die Kollekte eurer Liebe empfohlen.

Gottesdienst für verfolgte Christen am 14.01.2018

Zum 4. Mal in Folge halten wir in Brunsbrock und Stellenfelde in der Epiphaniaszeit einen Gottesdienst für verfolgte Christen und gedenken der Glaubensgeschwister, die unter schwierigen Bedingungen ihren Glauben leben. Dank des Materials von „Open Doors“ ist es in diesem Jahr möglich, die Situation der Christen im Jemen und Eritrea genauer zu betrachten. Der Gottesdienst beginnt um 11.00 Uhr.
Im Kindergottesdienst gibt es wieder kindgerechtes Material. 

 

 

Vakanz für Bremen

Liebe Gemeindeglieder in Brunsbrock und Stellenfelde, liebe Homepagebesucher,
mir, Ihrem Pfarrer, ist zum 1. September 2016 die Vakanz für die Bethlehemsgemeinde Bremen übertragen worden. Was das im Einzelnen für mich heißen wird, kann ich jetzt noch nicht sagen. In jedem Fall werde ich aber vermehrt Gottesdienste in Bremen halten und möchte auch versuchen nach Möglichkeit mittwochs als Ansprechpartner in Bremen vor Ort zu sein und dort Besuche machen.
In den Vorständen unserer Gemeinden haben wir uns nun an die Arbeit gemacht zu schauen, wie wir, die wir vor nicht allzu langer Zeit selbst vakant gewesen sind, unseren Anteil dazu beitragen können, hier zu helfen. Dabei wurde beschlossen, dass mir die Möglichkeit gegeben wird, pro Gottesdienstplan je einen Gottesdienst am Samstagabend in Brunsbrock und/oder Stellenfelde anzubieten, damit ich dann am nächsten Morgen in Bremen Dienst tun kann. Dieses wird eher in Brunsbrock der Fall sein, da es mir zeitlich gesehen auch möglich ist, Gottesdienste in Stellenfelde und Bremen am Sonntagmorgen zu halten. Auch in Bremen wird einmal pro Monat ein Samstagabendgottesdienst stattfinden.
Was meine Anwesenheit in Bremen unter der Woche angeht, haben sich die Stellenfelder bereit erklärt, dass die Bibelstunde nur noch einmal pro Monat stattfindet.
Ich bitte Sie um Verständnis, wenn ich nun öfter auch in Bremen unterwegs bin. Bitte beten Sie für die vakanten Gemeinden in unserem Kirchenbezirk, dass Sie schnell wieder geeignete Pastoren bekommen und auch für mich, dass Gott meinen Dienst dort segnen möge.

Ihr Pfarrer Andreas Otto