Herzlich willkommen

auf der Homepage der St. Matthäus-Gemeinde Brunsbrock !

Mit der Jahreslosung für das Jahr 2016 aus Jesaja begrüßen wir Sie, liebe Besucher, auf dieser Seite.
Die St. Matthäus- Gemeinde Brunsbrock ist eine evangelisch-lutherische Gemeinde und gehört zur Selbständigen Ev.-Luth. Kirche (SELK). Was wir glauben und hoffen, wie wir Gottesdienst feiern und Gemeinde Jesu Christi gestalten und wie Sie uns kennenlernen können – all das erfahren Sie auf den folgenden Seiten. Am besten ist, Sie lernen uns persönlich kennen. Besuchen Sie uns doch einfach sonntags in der St. Matthäus-Kirche oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf

"Ein Mensch, der da isst und trinkt und hat guten Mut bei all seinem Mühen,
das ist eine Gabe Gottes."

(Die Bibel, Prediger Salomo 3,13)

Liebe Leserin, lieber Leser!
Ach wäre das schön, wenn es mir so gehen würde, wie es der Prediger Salomo sagt: Essen, trinken, guten Mut haben! Mal schön ausspannen, ausschlafen, auf dem Balkon sitzen, abends vielleicht essen gehen, danach ein Glas Rotweinbeim Sonnenuntergang genießen, es sich so richtig gut gehen lassen… herrlich. Ja, diesem Spruch kann ich eigentlich nur zustimmen, klingt fast nach Ferienzeit...
Bei genauem Hinsehen aber wird deutlich, dass der Prediger Salomo hier einen Menschen im Blick hat, der sich in seinem Alltag befindet, einen Menschen, der noch bei all seinem Mühen guten Muts ist, trinkt und isst. Eben seinen Alltag genießt. Ja, aber geht denn das überhaupt? Leben wir nicht immer auf die besonderen Momente hin? Die Ferien, den nächsten Geburtstag oder Weihnachten?
Salomo lenkt unseren Blick darauf, dass eben nicht nur die besonderen Momente im Leben eines Menschen von Gott kommen, so als ob ER nur alle paar Wochen oder Monate mal vorbeischauen würde. Nein, unser Schöpfer begleitet uns Tag für Tag. Dabei ist Salomo aber kein Idealist oder Träumer. Er weiß nur zu gut, dass es im Leben eines Menschen auch Schattenseiten geben kann. Aber er möchte, dass wir auch dankbar empfangen können und uns die Augen dafür geöffnet werden, was wir alles Gutes von Gott empfangen, was ER uns gibt: Z.B. Essen, Trinken, Kleidung, ein Dach über dem Kopf, Arbeit, vielleicht eine Familie, eine Ausbildung, gute Freunde, ein Auto… Diese Liste ließe sich sicher bei jedem von uns um einiges erweitern. Schauen Sie einmal, was Sie alles von Gott bekommen und womit er Ihnen Ihren Alltag versüßt.
Diesen Dank können wir auch erneut Anfang Oktober laut werden lassen, wenn wir in unserer Gemeinde das Erntedankfest feiern. An diesem Tag geht es nicht nur um den Dank für eine gute Ernte und somit darum, dass wir genügend zu essen haben, sondern auch um all das andere, was wir von Gott bekommen.
Herzliche Einladung zum Erntedankfest am 2. Oktober um 11:00 Uhr in Brunsbrock!
Ihr Pastor Andreas Otto

 

Altes, neues Register in der Orgel der St. Matthäusgemeinde

Groß ist die Freude in unserer Gemeinde über ein "neues" Register.
Nachdem die Orgel fast 40 Jahre lang ein vakantes Register schmückte, wurde im Spätsommer diesen Jahres endlich das fehlende und lange vermisste Metallgedackt 8'-Register eingebaut.
Der emeritierte Orgelbauer Herr Gerhard Wilkens aus der St. Petri-Gemeinde in Stelle war Anfang Juni im Zuge einer Gemeindefahrt in Brunsbrock gewesen und hatte sich auf die Suche nach einem 8'-Register gemacht, nachdem er feststellen musste, dass unserer Orgel dieses Register fehlte.
Zu unserem großen Glück wurde er in seiner früheren Firma fündig und unterbreitete unserer Gemeinde ein äußerst günstiges Angebot, zu dem wir nicht "Nein" sagen konnten.
Innerhalb von gut sieben Arbeitstagen über vier Wochen verteilt, war der Einbau mitsamt einer neuen Stimmung am 20. September 2016 abgeschlossen.
Nun hat das Hauptmanual der Orgel mit dem neuen Register endlich ein solides Fundament und trägt zur Gemeindebegleitung bei. Zuvor war dort nur eine Quintade 8', die sich aber eher als Soloregister eignet und nicht zum Begleiten von Chorälen, sodass die beiden Manuale immer gekoppelt werden mussten.
Insgesamt fehlen noch rund 1000,- Euro für die Bezahlung des Registers, sodass wir uns über Spenden sehr freuen.
Ein herzlicher Dank gilt allen voran Herrn Gerhard Wilkens für seine tolle Arbeit aber auch den Gemeindegliedern Heinrich Dammann, Günter Schulz und Konrad Uecker, die bei der Stimmung der Orgel sowie dem Einbau des Registers kräftig mit angepackt haben.

Marsch für das Leben

Am 17.09.2016 fand in Berlin wieder der Marsch für das Leben statt.

Einige Gemeindeglieder waren dabei und trotzten Wetter und Pöbeleien... Weiterlesen

Familiengottesdienste und Luthernacht am 5/6.11.2016

In diesem Jahr findet erstmals im Rahmen des Kindertreffs eine „Luthernacht“ mit Übernachtung im Gemeindehaus statt. Was dort genau vor sich geht, wird noch nicht verraten. Sicherlich werden die Kinder aber eine Menge über den Reformator Martin Luther und die Zeit, in der er gelebt hat, erfahren. Das Ganze endet mit einem Familiengottesdienst zum Thema „Martin Luther“ am Sonntag, den 6. November um 10.00 Uhr. Einladungen dazu liegen bald in den Gemeinden aus.

 

 

 

 

Brunsbrocker Abend mit Propst Gert Kelter

In der Reihe „Reformationsgedenken“ werden die "Brunsbrocker Abende" am Dienstag, den 18. Oktober 2016 um 19.30 Uhr im Müllerhaus fortgesetzt mit dem Thema „Martin Luther - Ökumeniker oder Kirchenspalter?“ Der Ökumenereferent unserer Kirche Propst Gert Kelter aus Görlitz wird der Frage nachgehen, wie Martin Luthers Rolle in der Spaltung zwischen Katholiken und Evangelischen in der Reformationszeit zu beurteilen ist und was wir für die Gegenwart daraus lernen können. Herzliche Einladung zu einem sicherlich interessanten Abend.

 

 

 

„Bethlehem Voices“ am 13. November in Brunsbrock

„Hope“ – so lautet das Motto des Konzerts der „Bethlehem Voices“, die im November in die St. Matthäus-Kirche nach Brunsbrock kommen.
Im Mittelpunkt des Konzerts stehen ausgewählte Stücke aus dem gleichnamigen Werk von Helmut Jost, das die Lebensgeschichte eines Jungen in Afrika erzählt. Neben weiteren Stücken wird zum Ende des Jahres noch einmal Bezug zur Jahreslosung 2016 („Ich will euch trösten“) genommen.
Sie sind herzlich eingeladen am Sonntag, den 13. November um 17 Uhr in die St. Matthäus-Kirche nach Brunsbrock.
Die „Bethlehem Voices“ unter der Leitung von Susanne Gieger sind ein junger Chor der Bethlehemsgemeinde Hannover, die zur SELK gehört. Der Chor besteht z. Zt. aus ca. 35 Sängerinnen und Sängern, die zwischen 16 und 46 Jahre alt sind und aus aus den verschiedensten Kirchen kommen.
Er wird begleitet von einer Band  und außerdem musikalisch unterstützt durch die Blechbläser der Bethlehemsgemeinde unter der Leitung von Wolfgang Fleischer.
Der Eintritt ist frei! Weitere Infos unter: www.bethlehem-voices.de

 

Vakanz für Bremen

Die SELK in BremenLiebe Gemeindeglieder in Brunsbrock und Stellenfelde, liebe Homepagebesucher,
mir, Ihrem Pfarrer, ist zum 1. September die Vakanz für die Bethlehemsgemeinde Bremen übertragen worden. Was das im Einzelnen für mich heißen wird, kann ich jetzt noch nicht sagen. In jedem Fall werde ich aber vermehrt Gottesdienste in Bremen halten und möchte auch versuchen nach Möglichkeit mittwochs als Ansprechpartner in Bremen vor Ort zu sein und dort Besuche machen.
In den Vorständen unserer Gemeinden haben wir uns nun an die Arbeit gemacht zu schauen, wie wir, die wir vor nicht allzu langer Zeit selbst vakant gewesen sind, unseren Anteil dazu beitragen können, hier zu helfen. Dabei wurde beschlossen, dass mir die Möglichkeit gegeben wird, pro Gottesdienstplan je einen Gottesdienst am Samstagabend in Brunsbrock und/oder Stellenfelde anzubieten, damit ich dann am nächsten Morgen in Bremen Dienst tun kann. Dieses wird eher in Brunsbrock der Fall sein, da es mir zeitlich gesehen auch möglich ist, Gottesdienste in Stellenfelde und Bremen am Sonntagmorgen zu halten. Auch in Bremen wird einmal pro Monat ein Samstagabendgottesdienst stattfinden.
Was meine Anwesenheit in Bremen unter der Woche angeht, haben sich die Stellenfelder bereit erklärt, dass die Bibelstunde nur noch einmal pro Monat stattfindet.
Ich bitte Sie um Verständnis, wenn ich nun öfter auch in Bremen unterwegs bin. Bitte beten Sie für die vakanten Gemeinden in unserem Kirchenbezirk, dass Sie schnell wieder geeignete Pastoren bekommen und auch für mich, dass Gott meinen Dienst dort segnen möge.

Ihr Pfarrer Andreas Otto